Blogheim.at Logo

✅ 5 häufige Probleme mit Facebook Werbeanzeigen und wie du diese lösen kannst

Lesezeit: 3 Min.

Falls du dich bereits regelmäßig mit Facebook Werbeanzeigen beschäftigst, dann kennst du sie bestimmt – die kleinen Problemchen dort und da. Zum Glück gibt es für fast jedes Problem eine Lösung. Wir haben die Wichtigsten für dich in unserem neuen Blogbeitrag zusammengefasst.

?Problem 1 – Deine Anzeige wird nicht genehmigt

Werden deine Facebook Werbeanzeigen nicht freigeschalten, dann kann das mehrere Gründe haben. Einer der häufigsten ist, dass du die Werberichtlinien nicht beachtet hast. Verstößt du gegen eine dieser Richtlinien,  aktiviert Facebook deine Werbeanzeige nicht oder stoppt sie nach kurzer Zeit wieder. Das kann zum Beispiel an schlecht gewählten Bildern, zu viel Text im Bild und vielem mehr liegen.

Beachtest du diese Richtlinien steht der Genehmigung deiner Anzeigen nichts mehr im Wege. Manchmal passiert es auch, dass Anzeigen abgelehnt werden, obwohl gegen keine Richtlinien verstoßen wird. Auch der Facebook Algorithmus ist nicht zu 100% perfekt und kann sich irren. Dies löst du ganz einfach indem du “Einspruch” gegen die “Nicht bestätigte” Anzeige erhebst. Danach überprüft Facebook manuell, ob ein Verstoß vorliegt und wenn nicht, wird die Anzeige im Normalfall innerhalb kurzer Zeit wieder freigeschalten.

?Problem 2 – Zu viele Facebook Rechnungen

Du erhältst jede Woche einige Facebook Rechnungen mit sehr geringen Geldbeträgen? Das liegt vermutlich daran, dass du dein Bankkonto im Business Manager als Zahlungsmethode hinterlegt hast. Dieses bietet für Facebook allerdings keine “Sicherheit” und deswegen sind die genehmigten Beträge sehr gering.

Besser ist, du hinterlegst eine Kreditkarte oder Paypal. Das hat den Vorteil, dass Facebook dir immer erst eine Rechnung sendet, wenn deine Werbeausgaben einen bestimmten Betrag (Kontolimit) erreicht haben.

?Problem 3 – Mediabudget wird nicht vollständig ausgegeben

Du wunderst dich, dass Facebook manchmal nicht das ganze Kampagnenbudget ausgibt? Auch das kann mehrere Gründe haben. Ein sehr häufiges Problem sind zu klein gewählte Zielgruppen. Das kannst du ganz einfach lösen, in dem du deine Targeting Einstellungen etwas erweiterst.

Weiters kann es aber auch an einer Anzeige liegen, welche nicht den Anforderungen von Facebook entspricht oder wenn das Werbesujet mit einer niedrigen Relevanz eingestuft wird. Werfe deswegen regelmäßig einen Blick auf die Werberichtlinien damit du immer up-to-date bist. Diese ändern sich nämlich laufend.

Arbeitest du mit einem höheren Tagesbudget bei deinen Kampagnen (z.B 1000€ oder höher) kommt es immer wieder vor, dass Facebook nicht den gesamten Betrag ausgibt, wenn ein Bankkonto als Zahlungsmethode hinterlegt ist. Diese Zahlungsmethode ist Facebook zu “unsicher”, da der Betrag theoretisch vom Kontoinhaber wieder rückgebucht werden könnte.

Ein weiterer Grund kann die erst vor kurzem eingeführte Budgetoptimierung sein. Diese kann auf Kampagnenebene optional deaktiviert werden. Benötigst du bei der Erstellung von Werbeanzeigen Hilfe oder möchtest du noch effektivere Anzeigen schalten, dann melde ich doch zu unserem Social Media Bootcamp an.

?Problem 4 – Traffic Kampagnen: Ladezeit Webseite & mobile Optimierung

Eine Möglichkeit für die schlechte Performance von Traffic-Kampagnen kann die Webseite sein. Wird hier auf eine Landingpage verlinkt, die beispielsweise nicht mobil optimiert wurde oder lädt die Seite viele zu lange oder versperren Pop-Ups, welche nur schwer weggeklickt werden können die Sicht, dann können deine Facebook Werbeanzeigen mit deine Sujets und dein Targeting noch so perfekt sein – die Anzeige wird keine guten Ergebnisse erzielen.

Vergewissere dich also immer, dass die Webseite auf die du weiterleitest vor allem mobil auch super einfach zu bedienen ist. Sollen deine Kunden etwas kaufen? Dann erspare ihnen 100 Schritte bis zum Warenkorb, sondern gestalte die Customer Journey so einfach und kurz wie möglich. Betreibe auch kein Clickbaiting bei deinen Werbeanzeigen mit “Versprechen”, die du auf der Webseite nicht einhalten kannst und stelle sicher, dass deine Webseite auch ansprechend für die jeweilige Zielgruppe ist.

?Problem 5 – “Fake” Likes & Kommentare

Unter deinen Werbeanzeigen tauschen immer wieder mal komische Likes und Kommentare auf? Diese kannst du mit ein paar Einstellungen einfach eindämmen!

Wähle bei Standort “Personen, die an diesem Ort leben” aus und grenze die Sprachen auf “deutsch” und “englisch” ein. So kannst du einen Großteil von Fake Profilen ausschließen. Eine weitere Möglichkeit, um dieses Problem zu begrenzen ist, “Facebook als Arbeitgeber” beim detaillierten Targeting auszuschließen. Auch damit werden falsche Facebook Profile gefiltert.


Du möchtest mehr Know How, Performance und Erfolg für dein Unternehmen?

JETZT zu unseren Workshops anmelden!

Wir sind offizieller Facebook Marketing Partner. Martina Eggenfellner ist zusätzlich Facebook-zertifizierte Mediabuchungsexpertin & Marketing Developerin.

Die Zertifizierungen „Mediabuchungsexpertin“ und  „Marketing Developer“ zeichnen Personen aus, die eine fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit technischen Facebook Marketinglösungen, Werberichtlinien und Best Practices bei der Buchung von Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram vorzeigen. Zusätzlich sind wir offizieller Facebook Marketing Partner.

 

 

Facebook Marketing Partner
Call Now Button Blogheim.at Logo

Lies neue Blogartikel immer zuerst mit unserem Newsletter!

JETZT zum Newsletter anmelden und kostenloses E-Book erhalten!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Erhalte exklusive Social Media Tipps
Kostenloses E-Book im Newsletter
Q&A zu häufigen Social Media Fragen

JETZT inklusive KOSTENLOSEM
Social Media E-Book!

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, hello@umundauf.at auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, hello@umundauf.at auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung