Blogheim.at Logo

5 Social Media Marketing Trends für 2021 – Clubhouse & Co warten auf dich

Lesezeit: 7 Min.

Die Social Media Welt steht niemals still! Der Beginn des neuen Jahres ist auch gleichzeitig der Startschuss für neue Social Media Trends, Tipps, Tricks und Spekulationen über neue Funktionen auf Facebook, Instagram & Co. Anhand des Hypes rund um die neue Audio Only App „Clubhouse“ können wir wieder einmal sehen, wie schnell solche Dinge in der virtuellen Welt ins Rollen kommen. Damit du up to date und gut vorbereitet in das kommende Jahr startest, haben wir für dich 5 wichtige Social Media Marketing Trends für das Jahr 2021 zusammengefasst!

1. Kundenbeziehung durch Social Media stärken

Kommunikation, Werbung und Verkauf finden heutzutage zum großen Teil ausschließlich online statt. In Zeiten der Digitalisierung ist es speziell für große Brands schwieriger geworden, die persönliche Bindung zu den Verbrauchern aufrecht zu halten. Daher haben viele Firmen das Ziel, die persönliche Beziehung zum Kunden über Social Media wieder zu stärken. Wie das geht? Durch richtige Kommunikation, gutes Targeting und guten Content. Das Stichwort hierbei lautet Mehrwert. Das hat sich die seit kurzem gehypte App „Clubhouse“ zunutze gemacht und geht gerade durch die Decke.

Clubhouse: Drop-In Audio App

Doch was ist Clubhouse eigentlich und wie funktioniert es? Hier der Link zum App Store: Clubhouse. Wir haben dir 5 Fakten über die neue Social Audio App zusammengefasst:

1️⃣ Was ist Clubhouse überhaupt?

Im Prinzip sind es LIVE Talkshows / Gesprächsrunden, die sich in verschiedenen „Räumen“ aka „Clubs“ abspielen. Jeder Zuhörer hat zusätzlich die Möglichkeit, auch mitzusprechen (wenn er dazu eingeladen wird oder die Funktion „Hand heben“ benutzt). Das bedeutet, wer zum Beispiel mir auf Clubhouse folgt (umundauf.at bzw. Martina Eggenfellner), kann dann immer sehen, in welchen Räumen ich mich befinde und diesen ebenfalls beitreten, um zuzuhören oder auch mitzureden.

Clubhouse Profil Martina Eggenfellner – Stand 24.1.2021

2️⃣ Wie bekomme ich meinen „Invite“ für die App?

First of all: man kann sich die App zwar downloaden (Achtung derzeit IOS only), jedoch braucht man einen „Invite“ von einem User, der schon dort ist, um tatsächlich reinzukommen.

Es gibt 4 verschiedene Möglichkeiten bzw. Lösungen, um an eine begehrte Einladung zu kommen. Wichtig: lade dir die Clubhouse App auf deinem iPhone runter und „reserviere“ deinen Namen.

💡 Dann hast du diese 4 Optionen:

1: Jemand, der dich kennt, gibt dir einen seiner zwei Invites (jeder, der reinkommt, kann weitere 2 Personen einladen – also 2 Invites vergeben)

2: Manchmal versendet Clubhouse Benachrichtigungen, dass ein Freund auf der CH Warteliste steht, dann kann man ihn manuell einladen, ohne einen „eigenen“ Invite zu verbrauchen.

3: Du fragst öffentlich in deiner Instagram Story nach einem Invite.

4: Du suchst auf Twitter oder in diversen Telegram Gruppen nach „Clubhouse Invite“ und fragst dort, ob jemand einen „Invite“ für dich hat.

❌ Achtung, wenn jemand Geld von dir will – SCAM. Die Einladungen werden schon auf eBay Kleinanzeigen, willhaben & Co. gehandelt – auf keinen Fall kaufen!

3️⃣ Dein Profil auf Clubhouse

Wenn du es finally geschafft hast: Beschreibe und präsentiere dich gut in der App. Was machst du (beruflich), was zeichnet dich aus? Ebenso ein aussagekräftiges Foto von dir verwenden. Du kannst zusätzlich deinen Instagram und Twitter Account verlinken. Vorteil: Wenn du in einem Raum bist, kann jeder auf dein Profil klicken und sieht deine Info, wer du bist. Das erspart auch die oft unnötigen und nicht ganz spannenden Vorstellungsrunden, die beim „Betreten der Bühne“ immer wieder den Gesprächsfluss unterbrechen.

4️⃣ „Nebenbeschäftigung“ erwünscht

Während du die App nutzt bzw. dich in Räumen bewegst und zuhörst, kannst du die App minimieren und SMS schreiben, im Browser surfen, dein Instagram checken oder dir das Profil von anderen Teilnehmern oder Speakern in Räumen ansehen. Die App wird quasi nicht beendet. Mega!

Wie real der Hype ist, zeigt dieser Screenshot. Exponentielles Wachstum der User => Server überlastet. No more words needed! 🚀

5️⃣ Erstes Fazit:

Die neue App hat definitiv Suchtpotenzial! Man kann sich sehr schnell mit interessanten Leuten vernetzen, an random Talks teilnehmen und wirklich spannenden Personen zuhören und Learnings daraus ziehen. Unsere persönliche Meinung: Die App wird „bleiben“ und bietet hier extremes Potenzial im Social Media Marketing!

2. TikTok & Instagram Reels

Neben neu aufkommenden Plattformen stehen altbekannte Apps auch im Jahr 2021 hoch im Kurs! Content, wie man ihn auf TikTok – und seit kurzem auch auf Instagram unter der neuen „Reels“ Funktion – findet, erobert die Social Media Welt. Kurzweilige Beiträge, wie Tanzvideos, Comedy-Clips oder DIY-Tutorials sind leicht zu konsumieren und sehr unterhaltend. Gerade die jüngere Generation der Social Media User könnte Stunden damit verbringen, sich durch solchen Content zu scrollen. Ein Trend, der sehr hilfreich sein kann, um deine Brand Awareness zu stärken.

____________________________

➡️ In einem älteren Blogbeitrag zeigen wir dir außerdem, wie du Instagram Reels für dein Unternehmen nutzt!

3. Nutze Nischenplattformen

Während die Userzahlen auf Facebook und Instagram immer noch täglich steigen, gewinnen auch diverse Nischenplattformen immer mehr an Relevanz. Kanäle wie TikTok, LinkedIn, Pinterest, ja sogar die Streamingplattform Twitch, haben sich im Laufe des letzten Jahres zu beliebten Plattformen etabliert. Durch ihren interessensspezifischen Content sind sie die perfekte Möglichkeit, um ganz bestimmte Zielgruppen anzusprechen.

Welche Social Media Plattformen nutzt du? 📱

Wenn du zum Beispiel eher jüngere Kunden und Fans erreichen willst, solltest du unbedingt auf TikTok aktiv sein. Sprichst du eher Unternehmen an, vermittelst Jobs oder bietest sie an, dann ist LinkedIn der perfekte Kanal für dich.

4. Social Commerce

Dass Firmen ihre Produkte auch über Social Media anbieten und bewerben, ist nichts Neues. Das wird im kommenden Jahr auch von den Social Media Plattformen weiter stark vorangetrieben. Mit verkaufsfördernden Features und in den Apps integrierten Onlineshops soll das Online-Shoppingerlebnis für Anbieter und Verbraucher leicht gemacht werden. Große Auswahl, eine Plattform, ein Einkaufswagen und nur wenige Klicks bis zum Kauf. Fast so, wie wir es von Amazon kennen. Dazu kommt noch, dass deine Produkte auf der Plattform nicht nur verkauft, sondern auch direkt beworben werden können. All das spricht für großes Verkaufspotential, das man auf keinen Fall verpassen sollte! 📈

Sichere dir unseren KOSTENLOSEN

Guide für deine Werbeanzeigen!

3 Insider-Tipps für Facebook und Instagram Werbung
 

JETZT zum Newsletter anmelden und Guide erhalten!

5. Videos als Hauptcontent

Auch für das Jahr 2021 heißt es: „Video is the King of Content.“ Man kann nicht oft genug sagen, wie wichtig es ist, in der Social Media Welt auf Videos zu bauen. Es ist der Content, der am meisten Engagement verspricht, am leichtesten zu konsumieren ist und den größten Mehrwert mit sich bringt. Selbst Instagram hat mit der Einführung von Reels gezeigt, wie wichtig Videos in Zukunft sein werden und in welche Richtung die Plattform gehen wird.

Dass die Videoproduktion ein aufwendiger Prozess ist, stimmt mittlerweile nicht mehr so ganz. Jedes Smartphone hat heutzutage eine Kamera integriert, mit der man Social Media gerechte Videos produzieren kann.

Worauf du allerdings bei deiner Videoproduktion achten solltest, zeigen wir dir in unserem Blogbeitrag: 5 Tipps für erfolgreiche Social Media Videos!

💡 Unser Fazit

Auch im Jahr 2021 wird sich auf Social Media einiges ändern und Spannendes passieren. Vor allem sind wir gespannt, wie es mit Clubhouse weitergehen wird und wie andere Plattformen – vor allem Facebook – darauf reagieren werden.  Was auch passieren wird, mit unserem Newsletter und Blog bist du auf jeden Fall auch im neuen Jahr immer bestens informiert!

Du möchtest mehr Know How, Performance und Erfolg für dein Unternehmen?

JETZT zu unseren Workshops anmelden!

Wir sind offizieller Facebook Marketing Partner. Martina Eggenfellner ist zusätzlich Facebook-zertifizierte Mediabuchungsexpertin & Marketing Developerin.

Die Zertifizierungen „Mediabuchungsexpertin“ und  „Marketing Developer“ zeichnen Personen aus, die eine fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit technischen Facebook Marketinglösungen, Werberichtlinien und Best Practices bei der Buchung von Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram vorzeigen. Zusätzlich sind wir offizieller Facebook Marketing Partner.

 

 

Facebook Marketing Partner
Call Now Button Blogheim.at Logo

Lies neue Blogartikel immer zuerst mit unserem Newsletter!

JETZT zum Newsletter anmelden und kostenlosen Guide erhalten!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Exklusive Social Media Tipps mit jeder Mail
Blogartikel rund um das Thema Marketing
Aktuelle News aus der Social Media Welt

JETZT inklusive KOSTENLOSEM Werbeanzeigen-Guide!

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, [email protected] auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, [email protected] auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung