Alles was du 2019 wissen musst – 7 Social Media Trends & Ausblicke ūüĒ•

Lesezeit: 5 Min.

In unserem ersten Beitrag in diesem Jahr wagen wir einen kleinen Blick in die Zukunft und kl√§ren dich √ľber die wichtigsten Trends und Entwicklungen auf, welche uns voraussichtlich im Jahr 2019 bevorstehen. Einige davon konnten wir bereits Ende 2018 erahnen.

1. Messenger-Marketing auf WhatsApp und Co

2019 soll es nun endlich soweit sein, dass WhatsApp Werbung im Statusbereich anzeigen wird. Dies k√ľndigte Gesch√§ftsf√ľhrer Matt Idema bereits im Jahr 2018 an. Damit verabschiedet sich das Unternehmen nun g√§nzlich von der einst so gro√ü angepriesenen „Keine Werbung“-Firmenpolitik. Die Werbeeinschaltungen sollen k√ľnftig, wie bereits von Instagram bekannt, zwischen den Story-Status-Updates der einzelnen User erscheinen.

Indes untersch√§tzen Firmen die gro√üe Wirkung von WhatsApp Stories weiterhin. Diese bieten mit oder ohne bezahlte Werbeeinschaltungen, eine sehr gute M√∂glichkeit f√ľr Unternehmen, um in Real-time mit den Konsumenten zu kommunizieren. 2019 soll sich dieser Trend immer weiter durchsetzen und die Reichweiten werden, wie es auch bereits auf vielen anderen Netzwerken der Fall ist, sinken. Dies ist auf die steigenden Nutzerzahlen der Funktion zur√ľckzuf√ľhren.

Auch die Anzahl der Unternehmen, welche WhatsApp Plug-ins auf der Webseite etc. installiert haben, wird sich weiter erh√∂hen. WhatsApp eignet sich perfekt f√ľr schnellen und l√∂sungsorientierten Kundensupport. Und diese M√∂glichkeit werden immer mehr Unternehmen nutzen, denn Real-time Kommunikation und Support wird von den Kunden 2019 noch st√§rker gefordert werden, als das bereits in den vergangenen Jahren der Fall war.

2. Real-time Kommunikation

Echtzeit-Kundenkommunikation war bereits im Jahr 2018 ein Thema. Allerdings nehmen viele Unternehmen diese Chance noch immer nicht wirklich wahr. Dies sollte sich 2019 ändern, denn Kunden wollen wie breites erwähnt auf Lösungen nicht mehr warten. Sie wollen in Real-time Antworten auf ihre Fragen und Lösungsvorschläge ohne lange Wartezeiten.

2019 solltest du in den sozialen Netzwerken noch mehr darauf achten mit deinen Kunden zu kommunizieren. Die oberste Regel ist dabei auf Nachrichten und Kommentare, positive als auch negative, zu antworten – und zwar so schnell als m√∂glich (keiner m√∂chte warten – wir sind alle ungeduldig). Nat√ľrlich ist es nicht von N√∂ten dauerhaft erreichbar zu sein. Weise deine Kunden einfach nett darauf hin, wann du in den sozialen Netzwerken nicht erreichbar bist und warum. Sie werden es verstehen.

Wenn sich ein Kunde die M√ľhe macht und dir eine Nachricht schreibt oder deinen Beitrag kommentiert, dann solltest du auch darauf reagieren und dies wertsch√§tzen. Somit bringst du ihm Wertsch√§tzung entgegen und 2019 wird das Verlangen nach „geh√∂rt“ und „erh√∂rt“ werden, in den K√∂pfen der Kunden weiter steigen.

Springst du auf diesen Zug nicht auf, werden sich auch deine treuesten Kunden an andere Unternehmen wenden, welche ihren Kunden schnellen und lösungsorientierten Support in den sozialen Netzwerken bieten.

3. Social Customer Journey

Die gesamte Customer Journey wird sich 2019 immer mehr auf den sozialen Netzwerken abspielen. Das Interesse der Kunden f√ľr ein Produkt wird √ľber Facebook, Instagram, WhatsApp, Pinterest oder √Ąhnlichem geweckt. Informationen dazu erhalten die Konsumenten ebenfalls in den genannten sozialen Netzwerken, durch auf den Unternehmensseiten geposteten Content oder nat√ľrlich auch Werbeanzeigen. Auch der Vergleich findet oftmals direkt in und √ľber die Social Networks statt.

Gekauft¬†werden kann bereits √ľber einen direkten Link zum Shop des Unternehmens und im Jahr 2019 voraussichtlich auch direkt in einigen sozialen Netzwerken.¬†Auch die Lieferung¬†von Produkten wird zum Beispiel durch „Unboxing“ Videos auf Youtube oder in den Instagram Stories zelebriert. Und zu guter Letzt kommt abermals der Service ins Spiel. Hier ist Real-time Kommunikation 2019 nicht mehr wegzudenken.

4. Social Selling

Und somit sind wir auch schon beim n√§chsten wichtigen Trend f√ľr 2019 angelangt, dem Social Selling. Vor allem Facebook, Instagram und WhatsApp werden in diesem Jahr noch effizientere Kaufoptionen integrieren. M√∂glicherweise gehen sie sogar soweit, dass User direkt ihre Zahlungen in den sozialen Netzwerken t√§tigen k√∂nnen, um Produkte noch schneller und einfacher kaufen zu k√∂nnen. Dies ist beispielsweise bei WeChat in China oder auch bei WhatsApp in Indien, schon m√∂glich. Das Stichwort hier lautet also: Vereinfachung!

Wie Anfang 2019 bekannt wurde hat Facebook mit seinem Messenger-Dienst WhatsApp noch gro√ües vor. Die bereits bestehende „WhatsApp Payment“-Funktion, ein Bezahlungs- und √úberweisungsdienst, welche bereits in Indien getestet wird, soll weltweit ausgerollt werden. Damit k√∂nnen die User bequem √ľber WhatsApp bezahlen oder √úberweisungen t√§tigen.

Weiters plant Facebook in diesem Zusammenhang auch eine eigene Kryptow√§hrung. Wann diese Funktionen tats√§chlich in Europa verf√ľgbar sein werden ist noch nicht bekannt, aber kommen werden sie definitiv. Mit Einf√ľhrung dieser Bezahlfunktion in Europa werden sich f√ľr Unternehmen ganz neue M√∂glichkeiten er√∂ffnen ihre Produkte und Dienstleistungen online zu vertreiben.

5. Mikro und Nano Influencer

Um Social Selling noch effektiver gestalten zu k√∂nnen sollten Unternehmen in diesem Jahr noch mehr auf die Zusammenarbeit mit Mikro und Nano Influencer setzen. Diese haben eine viel h√∂here Glaubw√ľrdigkeit und Unternehmen k√∂nnen von der engen Bindung zwischen Influencer und Follower profitieren. Influencer mit Millionen-Reichweite bieten zwar ein sehr breit gef√§chertes Publikum aber wirklich f√ľr dein Produkt interessieren wird sich wahrscheinlich nur ein Bruchteil davon. Besser ist es mit kleineren Bloggern und Influencern zusammenzuarbeiten, welche sich auf ein bestimmtes Thema spezialisiert haben. Somit erreichst du deine Zielgruppe eher und profitierst zus√§tzlich noch von der Glaubw√ľrdigkeit des Bloggers oder Influencers.

6. Personalisierung

Die Personalisierung wird auch 2019 wieder eine sehr gro√üe Rolle spielen. Unternehmen haben die Konsumenten in den letzten Jahren zu sehr gro√üer Faulheit erzogen. Amazon schl√§gt √§hnliche Produkte vor. Netflix zeigt dir welche Filme und Serien zu dir passen und Facebook spielt den Usern auf den Leib geschneiderte Werbeanzeigen f√ľr Produkte, die zu ihren Interessen und Verhaltensweisen in den sozialen Netzwerken passen, aus.

Kunden m√ľssen sich mittlerweile keine M√ľhe mehr machen, um neue Produkte zu entdecken oder Informationen zu erhalten. Und das wollen viele auch nicht mehr. Sie erwarten von den Unternehmen, dass ihnen passende Produkte oder Dienstleistungen auf dem goldenen Tablett serviert werden. Dies solltest du in deiner Kommunikationsstrategie 2019 unbedingt ber√ľcksichtigen. Du musst zum Kunden kommen und ihn gezielt ansprechen. Machst du es nicht – macht es deine Konkurrenz!

7. Datenminimalismus

Die Diskussion um den Datenschutz in Zusammenhang mit der steigenden Personalisierung wird auch 2019 nicht verstummen. Deshalb solltest du dir bewusst sein, dass du die Daten, die du von deinen Kunden sammelst, auch wie einen Schatz h√ľten solltest. Kunden werden in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten immer misstrauischer Unternehmen gegen√ľber und geben diese auch nicht sehr gerne preis.

Deswegen solltest du dir f√ľr 2019 vornehmen auch wirklich nur diese Daten von deinen Kunden zu erheben, welche du auch wirklich ben√∂tigst. Alles andere erh√∂ht nur das Misstrauen der Konsumenten deinem Unternehmen gegen√ľber. Vertrauen und Transparenz im Umgang mit diesen vertraulichen Daten wird den Kunden immer wichtiger und dies solltest du mit deinem Unternehmen auch ber√ľcksichtigen.

Dies ist nur ein kleiner Ausblick darauf, was uns im Jahr 2019 so erwarten wird. Wir sind sicher – es werden auch noch einige √úberraschungen folgen!


 Willst du unsere Blogbeiträge vor allen anderen lesen?

Dann melde dich JETZT hier zu unserer umundauf.at Post aka Newsletter an.

Du m√∂chtest mehr Know How, Performance und Erfolg f√ľr dein Unternehmen mit Social Media Marketing? Dir fehlt noch die passende Strategie f√ľr 2019?

Hier geht es zu unseren Bootcamp Terminen f√ľr 2019 ‚Äď JETZT schnell anmelden und deinen Platz sichern:¬†Social Media Marketing Intensiv-Bootcamps

Melde Dich noch heute bei uns und starte mit deinem Unternehmen auf den Social Media Netzwerken durch!

Du erreichst uns entweder via¬†Kontaktformular¬†oder per E-Mail unter¬†[email protected]

Call Now Button