ūüí∂ So machst du aus Webseitenbesuchern zahlende Kunden

Lesezeit: 3 Min.

Du hast dich immer schon gefragt, wie dir Facebook Werbeanzeigen dabei helfen können, aus deinen Webseitenbesuchern zahlende Kunden zu machen? In unserem heutigen Blogbeitrag verraten wir es dir.

Vorweg…

Um die folgenden Tipps & Tricks effektiv umsetzen zu können, ist ein vollständig aufgesetztes Werbekonto sowie ein implementierter Facebook Pixel auf deiner Webseite Grundvoraussetzung. Weiters solltest du Erfahrung und Verständnis im Umgang mit Facebook Werbeanzeigen und Zielgruppen aufweisen.

ACHTUNG DSGVO! Bitte wende dich bei rechtlichen Fragen in Bezug auf das Facebook Pixel an einen Rechtsanwalt. Wir k√∂nnen dir Mag. Peter Harlander von MARKETINGRECHT.AT empfehlen. 

Custom & Lookalike Audiences

Um Webseitenbesucher anzusprechen werden unter anderem sogenannte Custom & Lookalike Audiences verwendet. Als Custom Audience wird eine Zielgruppe bezeichnet, welche du aus Kundendaten, Webseitenbesucher, Facebook- oder Instagram Seitenbesuchern, Videoviews und anderen Quellen erstellen kannst. Custom Audiences dienen dazu, Personen anzusprechen, die bereits auf irgendeine Art und Weise mit deinem Unternehmen, √ľber deine Webseite oder die sozialen Netzwerke in Kontakt waren.

Auf Basis dieser Custom Audiences ist es dir ebenfalls möglich, sogenannte Lookalike Audiences zu erstellen. Damit kannst du Personen erreichen, welche deiner Custom Audience Zielgruppe im Verhalten und in den Interessen ähnlich sind.

Webseitenbesucher ansprechen

Um nun einen Webseitenbesucher zu einem zahlenden Kunden zu machen, wird unter anderem die Custom Audience „Webseite-Traffic“ verwendet. Auf Basis dieser kannst du sehr relevante Zielgruppen erstellen und somit speziell jene Leute ansprechen, die sich bereits auf deiner Webseite aufgehalten haben.

Facebook bietet dir unterschiedliche M√∂glichkeiten, um Personen die deine Webseite besucht haben, zu segmentieren. So kannst du beispielsweise w√§hlen, ob du mit deiner Werbeanzeige „alle Webseitenbesucher“, „Personen die eine bestimmte Zeit auf deiner Webseite verbracht haben“ oder „Besucher in der Reihenfolge der verbrachten Zeit“ (Beispielsweise jemand besucht in einem gewissen Zeitraum mehrmals  deine Webseite oder ruft eine bestimmte URL auf) ansprechen m√∂chtest. Nach dem selben Muster k√∂nnen so auch Personen aus Zielgruppen ausgeschlossen werden.

Tipp: Mithilfe anderer Facebook Targeting Einstellungen, wie zum Beispiel „Alter“, „Geschlecht“ und „Interessen“ kannst du deine Webseiten-Custom Audience weiter eingrenzen und so noch relevanter eine bestimmte Personengruppe ansprechen!

Weiters gibt es auch noch die M√∂glichkeit mithilfe von Facebook Pixel Events & Custom Conversions Webseitenbesucher zu erreichen. Damit k√∂nnen zum Beispiel Personen angesprochen werden, welche bereits etwas in den Warenkorb gelegt aber noch nicht gekauft haben, einen bestimmten Button geklickt oder auch eine bestimmte URL deiner Webseite aufgerufen haben. Hier m√∂chten wir an dieser Stelle nicht zu sehr ins Detail gehen, da es sich dabei um sehr komplexe Retargeting Strategien handelt.  Falls du doch Fragen dazu hast, dann melde dich unter hello@umundauf.at und wir helfen dir sehr gerne weiter.

 

Bei Custom Audiences handelt es sich unter anderem um sogenannte „warme Zielgruppen“. Da darin Personen enthalten sind, welche bereits mit deinem Unternehmen in Kontakt waren,  konvertieren diese in den meisten F√§llen sehr gut.

Hier ist oft nur noch ein kleiner Kaufanreiz in Form einer ansprechenden Werbeanzeige nötig, um aus dem Webseitenbesucher einen zahlenden Kunden zu machen.


Du möchtest mehr Know How, Performance und Erfolg für dein Unternehmen?

JETZT zu unseren Workshops anmelden!

Martina Eggenfellner ist: Facebook-zertifizierte Mediabuchungsexpertin & Marketing Developer

Die Zertifizierungen "Marketing Developer" und "Mediabuchungsexpertin" zeichnen Personen aus, die eine fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit technischen Facebook Marketinglösungen, Werberichtlinien und Best Practices bei der Buchung von Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram vorzeigen.

 

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Call Now Button

Lies neue Blogartikel immer zuerst mit unserem Newsletter!

JETZT zum Newsletter anmelden und kostenlosen Guide erhalten!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Exklusive Social Media Tipps mit jeder Mail
Blogartikel rund um das Thema Marketing
Aktuelle News aus der Social Media Welt

JETZT inklusive KOSTENLOSEM Werbeanzeigen-Guide!

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, hello@umundauf.at auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung

Bitte senden Sie mir Informationen über Aktionen, News und Events zu.

 

Durch Ankreuzen dieses Feldes stimme ich der Verarbeitung nachstehender Daten zu Zwecken des Marketings, dem Erhalt elektronischer Direktwerbung und personenbezogener Werbeschaltungen durch umundauf.at, Radetzkystrasse 11/7, 1030 Wien, hello@umundauf.at auf Grundlage meiner Einwilligung bis auf Widerruf zu. Eine Weitergabe an andere Empfänger ist unzulässig.

 

Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Zustimmung. Die Nichterteilung der Zustimmung hätte lediglich zur Folge, dass ich keine Informationen zugesendet bekomme.

 

Ich habe das Recht, die Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Zudem habe ich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Einverständniserklärung