Lesezeit: 5 Min.

Die chinesische Plattform TikTok erfreut sich nicht nur bei der Generation Z an großer Beliebtheit. Immer mehr Personen aller Altersgruppen erstellen einen TikTok Account. Auch Unternehmen werben vermehrt auf der Plattform. Um dir deinen TikTok-Einstieg zu erleichtern, findest du hier hilfreiche Tipps für eine der beliebtesten Social Media Plattformen weltweit.

1. Lege eine Strategie für TikTok fest

Du solltest dir überlegen, mit welchen Inhalten du deine Zielgruppe erreichen möchtest. Wahllos Content posten und Produkte offensichtlich bewerben, funktionieren auf TikTok nicht. Willst du dein Publikum mit lustigen Clips oder mit Tutorials versorgen? Wen willst du genau damit ansprechen? Das sind Fragen, die du vor deinem Start auf der Plattform unbedingt klären solltest. Das Wichtigste dabei: Sei authentisch! Nimm dich nicht zu ernst und habe Spaß dabei.

Wenn du deine Nische gefunden hast, steht deinem Start nichts mehr im Weg. Good to know: Keine Sorge vor der Contentproduktion! Ästhetik ist bei TikToks zweitrangig. Wie schon erwähnt, liegt der Fokus auf Authentizität.

Tipp von mir: Erstelle ein TikTok aus deinen Fail-Aufnahmen. Deine Zielgruppe wird es lieben!

Schau dir doch gleich mal unser TikTok dazu an und folge uns! 🤓

2. Hole dir Inspiration für deine TikToks

Natürlich sollst du auch selbst kreativ sein, aber ein bisschen Hilfe hat noch niemandem geschadet. Also wenn du anfangs etwas verloren bist, dann hole dir Inputs von anderen Accounts. Schau dir die aktuellen TikTok Trends an. Versuche diese dennoch nicht 1:1 abzukupfern und passe sie individuell an dein Unternehmen an.

Eine große Hilfe ist das TikTok Creative Center. Hier findest du Informationen über die beliebtesten Hashtags, Songs, Creators und TikTok Videos. In den Kategorien Hashtags und Songs sind sogar Analyseberichte vorhanden. Übersichtliche Grafiken geben dir zusätzliche Auskünfte über die Nutzungshäufigkeit, die Altersklassen und ähnliche Schlagworte. Diese Informationen und Inspirationen helfen dir garantiert bei der Produktion von unschlagbarem Content! Für mehr Informationen schau dir auch mal unseren anderen Blogbeitrag an: „Warum du TikTok für ein Unternehmen nutzen solltest“ .

Quelle: https://ads.tiktok.com/business/creativecenter/pc/en?rid=jd5ayxlcxa

3. Achtung beim Filmen der TikTok Videos

Du kannst deine TikToks vorab drehen oder direkt in der TikTok App aufnehmen. Filme die Clips immer im Hochformat. Vergiss nicht: Auf der rechten Seite deines TikToks tauchen nach dem Posten Symbole zum Liken und Kommentieren auf. Im linken unteren Eck werden der Profilname und die Caption angezeigt. Diese beiden Sachen solltest du beim Drehen deiner TikToks berücksichtigen – der sogenannte: Safe Space.

Deine Smartphonekamera sollte für das Drehen von TikToks ausreichen. Für eine bessere Qualität kannst du dir zum Beispiel ein Ringlicht besorgen. Um auch mal ein TikTok allein zu filmen, ist ein Stativ auch von großem Vorteil. Beides kannst du günstig im Internet erwerben. Also auf was wartest du? Her mit coolen TikToks!

Sichere dir unser KOSTENLOSES

E-Book für dein Social Media Marketing!

7 häufige Fehler auf Social Media und wie du sie vermeidest!

JETZT zum Newsletter anmelden und E-Book erhalten!

4. Nutze unterschiedliche Sounds und Effekte

TikTok hat eine Reihe von Funktionen auf Lager, die deine Clips aufpeppen können. Gefühlt stehen dir hunderte von Effekten und Filter zur Verfügung. Mittels Green Screen kannst du zum Beispiel ein lustiges Video von dir aufnehmen, während du ein Foto oder Video im Hintergrund kommentierst. Du hast also die Qual der Wahl!

Aber nicht nur diese Vielzahl an Effekten, sondern auch wahnsinnig viele Sounds stehen für dich frei zur Verfügung! Von angesagten neuen Songs, bis hin zu lustigen Sprachaufnahmen – (fast) alles steht für dich bereit. Du fragst dich jetzt sicher, wieso nur fast alles? Wenn du ein TikTok-Unternehmensprofil besitzt, kannst du gewisse Sounds nicht verwenden. Gleiches kennst du wahrscheinlich von Instagram bzw. Instagram Reels. Manchmal lässt sich dies gut umgehen, da einige User*innen bekannte Sounds unter einem anderen Namen speichern.

5. Keep it simple – Caption und Hashtags für deine TikToks

Wie du nach einer kurzen Zeit auf TikTok sicher bemerken wirst, werden hier keine langen Captions geschrieben. Der Fokus liegt ganz klar auf deinem Clip. Nach dem Motto: „In der Kürze liegt die Würze“, solltest du deine Caption dementsprechend festlegen. Meist reicht ein Wort oder maximal ein kurzer Satz. Vergiss nicht, noch ein Emoji hinzuzufügen 😉!

Wie schon in Punkt 2 erwähnt, findest du angesagte Hashtags im TikTok Creative Center. Schau trotzdem, dass du passende Hashtags zu deinem Clip und Unternehmen nutzt. So werden deine TikToks in der App besser kategorisiert. Der TikTok Algorithmus kann dadurch jedem User passendes Material präsentieren. Durch den Einsatz von Hashtags wird ebenfalls ein breiteres Publikum erreicht. Achtung: Verwende bitte nicht zu viele Hashtags (TikTok hat ein Zeichenlimit von 150 Zeichen).

Fazit:

TikTok ist unter den Social Media Plattformen bzw. Apps nicht mehr wegzudenken und wird auch immer relevanter für Unternehmen und Werbetreibende. Trau dich, erstell noch heute einen Account und begeistere deine Zielgruppe. Mit Sicherheit helfen dir diese Tipps für deinen Start. Wenn du mehr über TikTok erfahren willst, lese dir auch unseren Beitrag „5 Gründe, wieso dein Unternehmen TikTok nutzen sollte“ durch. Achtung Spoiler: Du wirst sehen, das Handling von TikTok ist gar nicht so kompliziert!

PS: Hast du Lust, dein Social Media Wissen zu testen? Dann probier doch mal unseren Schnelltest aus!

Du möchtest mehr Know How, Performance und Erfolg für dein Unternehmen?

JETZT zu unseren Workshops anmelden!

Wir sind offizieller Meta Business Partner. Martina Eggenfellner ist zusätzlich Meta-zertifizierte Mediabuchungsexpertin & Marketing Developerin.

Die Zertifizierungen „Mediabuchungsexpertin“ und  „Marketing Developer“ zeichnen Personen aus, die eine fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit technischen Facebook Marketinglösungen, Werberichtlinien und Best Practices bei der Buchung von Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram vorzeigen. Zusätzlich sind wir offizieller Meta Marketing Partner.