Lesezeit: 3 Min.

Wer sein Unternehmen auf Facebook und Instagram vermarktet, wird das eine oder andere Mal schon von der „Facebook Business Suite“ gehört haben. In der Social Media Welt kommst du zurzeit um diesen Begriff keineswegs vorbei. Doch was bietet diese Suite und was ist der Unterschied zum Facebook Business Manager? Wir haben die Facebook Anwendungen miteinander verglichen und klären auf, in welchen Kriterien sie sich differenzieren.

Die Facebook und Instagram Anwendungen auf einen Blick:

Damit du dir vorab einen Überblick verschaffen kannst, haben wir zusammengefasst, welche Apps du für die Verwaltung deiner Facebook und Instagram Accounts brauchst.

Für das Smartphone:

  1. Facebook App (Anwender)
  2. Instagram App (Anwender)
  3. Facebook Business Suite
  4. Facebook Creator Studio
  5. Werbeanzeigen

Für den Desktop:

  1. Facebook Creator Studio
  2. Facebook Business Manager

Wenn du am Desktop arbeitest, brauchst du nur diese zwei Anwendungen, da du vom Facebook Business Manager aus in den Werbeanzeigenmanager wechseln kannst. Meist hast du entweder Zugriff auf die Facebook Business Suite ODER den Facebook Business Manager. Willst du in der Business Suite arbeiten und diese funktioniert auf deinem Desktop nicht, kannst du dir ganz einfach die App am Smartphone herunterladen. Dort hat nämlich jede*r Zugriff auf die Suite. Achtung: In der Facebook Business Suite, im Facebook Creator Studio und im Facebook Business Manager kannst du selbstverständlich auch deinen Instagram Account verwalten. Lass dich hier von der Benennung der Anwendungen nicht verunsichern – es gibt keinen Instagram Business Manager und auch keine Instagram Business Suite. Wir haben die Unterschiede der Facebook Business Suite und des Facebook Business Managers für dich zusammengefasst, damit sie auf einen Blick ersichtlich sind. 😊

Facebook Business Suite

Die Facebook Business Suite ist ein Tool, das Facebook 2020 veröffentlicht hat. Vielleicht ist dir aufgefallen, dass seither die Seitenmanager App nicht mehr verfügbar ist. Die Facebook Business Suite hat diese sozusagen abgelöst. Sie verknüpft die Plattformen der Facebook Welt und bietet dir dadurch die zentrale Verwaltung der Konten. Prinzipiell sind viele Funktionen gleich wie im Facebook Business Manager, wobei manche in der Suite besonders unterstrichen werden.

Sichere dir unser KOSTENLOSES

E-Book für dein Social Media Marketing!

7 häufige Fehler auf Social Media und wie du sie vermeidest!

JETZT zum Newsletter anmelden und E-Book erhalten!

1️⃣ Postfach

So sind in der Facebook Business Suite zum Beispiel all deine Nachrichten, Kommentare und Reaktionen deiner Fans und Kund*innen auf einen Blick ersichtlich. Du kannst auch hier automatische Antworten erstellen, die deine Follower*innen erhalten, wenn du beispielsweise einige Tage nicht erreichbar bist. Oder wenn Fragen gestellt werden, die häufig dieselbe Antwort verlangen. Im Facebook Business Manager ist dies nur begrenzt möglich. Hier bekommst du auch Benachrichtigungen über Werbeanzeigen und Kommentare, jedoch werden Direktnachrichten hier nicht angezeigt.

2️⃣ Insights

Weiters hast du Einsicht auf die Insights. Und zwar kannst du hier all deine Beiträge und deren Performance sehen. Diese geben dir Auskunft darüber, welche Postings gut oder schlecht auf deine Zielgruppe wirken. Daraus kannst du dir wichtige Informationen für deine nächste Strategie ziehen. Auch im Facebook Business Manager sind die Insights zu finden. Es wird dir auch hier angezeigt, wie die Inhalte bei deiner Audience angekommen sind. Zusätzlich kannst du dir im Facebook Businessmanager im Werbeanzeigen Tool die individuellen Ergebnisse deiner Kampagnen anzeigen lassen. Hier siehst du beispielsweise Conversions und Landing Page Aufrufe, die mithilfe des Facebook Pixels gemessen werden.

3️⃣ Terminkalender

Der Kalender ist ein weiteres, sehr nützliches Feature der Facebook Business Suite. Du hast hier eine Übersicht von all deinen geplanten, aber auch geposteten Beiträgen. Außerdem kannst du unter dem Menüpunkt “weitere Tools” bei “Termine” einen Terminkalender für diverse Meetings oder Telefonate erstellen. In diesem kannst du deine bevorstehenden Termine kontrollieren, Anfragen einsehen und diese bestätigen. Weiters gibt es ein Archivregister, in welchem deine bereits abgeschlossenen Termine gespeichert werden. Dieses Tool ist vor allem für Kund*innengespräche sehr hilfreich und erleichtert den Terminfindungsprozess um einiges. Der Facebook Business Manager bietet hingegen einen Kampagnenplaner. Dieser beinhaltet Vorhersagen über deine Kampagne. Du kannst hier immer den aktuellen Status der Kampagne abfragen und verschiedene Versionen erstellen. Außerdem kannst du den Planer ebenfalls mit Mitarbeiter*innen teilen. Das Facebook Creator Studio enthält auch einen Kalender, der dir deine geplanten Beiträge anzeigt.

4️⃣ Facebook und Instagram Beiträge und Stories planen

Hinzu kommt noch eine der wichtigsten Funktionen: die Planung deiner Beiträge und Stories auf Facebook und Instagram. Diese kannst du in der Facebook Business Suite einplanen und sie werden dann zu dem ausgewählten Datum automatisch veröffentlicht. Im Facebook Creator Studio ist dies zwar genauso möglich, jedoch ist es dort derzeit nur auf Beiträge begrenzt (Stand November 2021). Willst du also Stories schon im Vorhinein erstellen und in den Redaktionsplan integrieren, kannst du dies in der Facebook Business Suite machen. Wie du hier genau vorgehst, haben wir bereits in unserem Blogbeitrag “5 Schritte wie du deine Instagram Story planen kannst” zusammengefasst.

Fazit:

Bis heute ist noch nicht klar, ob die Facebook Business Suite den Facebook Business Manager ersetzen wird oder ob diese miteinander verschmelzen werden. Wenn einige Features des Facebook Business Managers noch von der Facebook Business Suite übernommen werden, ist es durchaus möglich, dass dies das Ende für den Facebook Business Manager bedeutet oder umgekehrt. Es wäre sehr sinnvoll, da die Facebook Business Suite auch die zentrale Kommunikation auf verschiedenen Plattformen ermöglicht. Anzumerken ist jedoch, dass du über Umwege in der Facebook Business Suite trotzdem immer wieder auf die Funktionen des Facebook Business Managers zurückkehrst. Dies bestätigt nur, wie relevant der Facebook Business Manager dennoch ist. Was aber klar ist: Konzentrierst du dich mit deinem Marketing ausschließlich auf Facebook und Instagram, kannst du aufgrund der Facebook Business Suite auf andere Apps für die Planung deiner Beiträge verzichten (wie zum Bespiel Buffer). Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Blogbeitrag einen guten Überblick geben. Und keine Sorge, wenn du einige Male in der Facebook Business Suite gearbeitet hast, wirst du auch schnell den Durchblick haben!

Du möchtest mehr Know How, Performance und Erfolg für dein Unternehmen?

JETZT zu unseren Workshops anmelden!

Wir sind offizieller Facebook Business Partner. Martina Eggenfellner ist zusätzlich Facebook-zertifizierte Mediabuchungsexpertin & Marketing Developerin.

Die Zertifizierungen „Mediabuchungsexpertin“ und  „Marketing Developer“ zeichnen Personen aus, die eine fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit technischen Facebook Marketinglösungen, Werberichtlinien und Best Practices bei der Buchung von Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram vorzeigen. Zusätzlich sind wir offizieller Facebook Marketing Partner.